Innovationen


    Das Collier Zip

    Zurück

    Der im späten 19. Jahrhundert in Amerika für den Verschluss von Stiefeln erfundene Reißverschluss scheint weit von jeglicher Raffinesse entfernt. Doch trotz seiner bescheidenen Ursprünge hat er eines von Van Cleef & Arpels' symbolkräftigsten Schmuckstücken inspiriert. Das Reißverschluss-Collier vereint Humor mit vornehmer Eleganz, indem der alltägliche Gegenstand in einen komplett anderen Kontext gestellt wird.

    Dieses erstaunliche Meisterwerk der Juwelierskunst kann der Herzogin von Windsor zugeschrieben werden. Circa im Jahr 1938 regte sie nämlich Renée Puissant, die damalige künstlerische Leiterin und Tochter Alfred Van Cleefs dazu an, ein Schmuckstück in Anlehnung an einen Reißverschluss zu entwerfen. Das Collier aus Platin ist mit Diamanten im Rund- und Baguette-Schliff besetzt, wurde jedoch nicht vor 1951 produziert. Die herausragende technische Innovation dieses Stücks erlangte schon bald Kultstatus. 

    The Duchess of Windsor was at the origin of the Zip necklace.

    Erste Gouache-Zeichnung des Zip Colliers für die Herzogin von Windsor, ca. 1938, Van Cleef & Arpels Archive - Van Cleef & Arpels
    Erste Gouache-Zeichnung des Zip Colliers für die Herzogin von Windsor, ca. 1938, Van Cleef & Arpels Archive

    Das Zip Collier wurde in verschiedenster Form im Laufe der 50er Jahre neu herausgebracht und ist auch heute noch ein charakteristisches Stück der Van Cleef & Arpels Kollektionen. 

    True icon of the Maison, the Zip Couture necklace, with a ribbon of rubies, emeralds and sapphires, is the bridge with the world of Couture that inspires Van Cleef & Arpels in many of its creations. Precious metals and stones are subtly formed and positioned like fabrics in the hands of a dressmaker, demonstrating the virtuosity of the Mains d'Or™ in unseren Ateliers am Place Vendôme.

     

    Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch: Die Veränderbarkeit des Zip Colliers

    Zurück