Innovationen


    Das Mystery Set™

    Zurück

    Die einzigartige Fassungsart Mystery Set™ ist seit ihrer Erfindung durch Van Cleef & Arpels im Jahre 1933 untrennbar mit der Maison verbunden. Bei ihr werden die Edelsteine ohne sichtbare Krappen eingefasst. Durch den hohen Grad an fachlicher Kunstfertigkeit, die für das Mystery Set™ nötig ist, besitzt nur eine sehr geringe Anzahl an Meisterjuwelieren die erforderlichen Fähigkeiten für dessen Herstellung.

    Diese Methode ist dermaßen kompliziert, dass die Anfertigung einer einzigen Brosche ganze 300 Arbeitsstunden in Anspruch nimmt. Die präzise eingeschliffenen Edelsteine werden dabei vorsichtig auf ein weniger als zwei zehntel Millimeter dünnes Goldnetz gesetzt. Nach Abschluss der Arbeit scheinen die Schmucksteine komplett frei stehend. Durch die Komplexität dieses Verfahrens sind Schmuckstücke mit Mystery Set™ extrem selten: Die Maison stellt jährlich nur sehr wenige her.

    Der spezielle Kantenschliff der Edelsteine lässt den Eindruck einer durchgängigen Oberfläche entstehen.

    Das Mystery Set™, ein einzigartiges Savoir-faire

    Anfangs war das Mystery Set™ ausschließlich flachen Kreationen vorbehalten, wie der kostbaren Minaudière®. Während sich die Technik jedoch weiterentwickelte, begann Van Cleef & Arpels damit, sie auch für komplexere Formen und in unterschiedlichen Stärken anzuwenden. Jüngst hat die Maison auch damit begonnen, für einige seltene und äußerst spektakuläre Schmuckstücke, Edelsteine mit Marquisschliff mit dem Mystery Set™ zu fassen.

    Diese neueste Innovation erhebt diese Fassungsart auf eine völlig neue Ebene:  Der spezielle Kantenschliff der Edelsteine lässt den Eindruck einer schimmernden durchgängigen Oberfläche entstehen.

    Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch: Die Brosche Perroquet Mystérieux

    Zurück