Historische Sonderanfertigungen


    Marlene Dietrichs Jarretière Armband

    Zurück
     Marlene Dietrich mit ihrem Jarretière Armband von Van Cleef & Arpels
    Marlene Dietrich mit ihrem Jarretière Armband von Van Cleef & Arpels

    Die Van Cleef & Arpels Markenbotschafterin der 1930er- und 1940er-Jahre war keine andere als Marlene Dietrich. Der Blaue Engel war sogar persönlich mit Louis und Hélène Arpels befreundet. Auf Anregung von Louis Arpels gab sie ca. 1937 in der Pariser Boutique ihr Jarretière Armband in Auftrag. Das Ergebnis war ein Meisterwerk des Designs der 1930er-Jahre.

    Das überdimensionale Armband bestand aus einer großen Schlaufe, die konzentrische Reihen von Rubinen im Kissenschliff zierten, die von Diamanten im Baguette- und Rundschliff umgeben waren. Auf der Unterseite der Schlaufe befand sich ein Blütenblattmotiv aus Diamanten im Rundschliff, und das Gliederarmband war mit Diamanten im Rund- und im Baguetteschliff besetzt. Die Fassung bestand aus Platin.

    Das Jarretière Armband wurde zu einem festen Bestandteil in Marlene Dietrichs Leben, die sich oft mit dem auffallenden Armreif an ihrem Handgelenk fotografieren ließ. So trägt sie es in Alfred Hitchcock's „Die rote Lola“, der 1950 in London gedreht wurde. Laut ihrer Familie trennte sie sich nur ungern von diesem Schmuckstück. Kurz vor ihrem Tod 1992 wurde es für 990.000 US-Dollar bei Sotheby's versteigert. Es befindet sich heute in einer anonymen Privatsammlung.

    Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch: Ruby

    Zurück