VAN CLEEF & ARPELS LEGENDEN


    Louis & Hélène Arpels: Ein Gespür für Stil

    Zurück

    Im Jahr 1933 feierte die Maison noch eine weitere Trauung. Hélène Ostrowska wurde als Kind russischer Eltern in Monte Carlo geboren und machte als überaus elegantes und graziles Mannequin großen Eindruck auf die Pariser und New Yorker Gesellschaft. Louis Arpels war der jüngste der Arpels-Brüder: Ein talentierter und charismatischer Geschäftsmann, der attraktiv und humorvoll war und einen ausgezeichneten Geschmack besaß.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg überquerte das Paar den Atlantik, als die Arpels Familie ihre Van Cleef & Arpels Niederlassung in New York eröffnete. Durch den Umzug nach New York wurde Hélène Arpels gesellschaftliche Stellung noch gestärkt.

    „Letztendlich passen Diamanten doch zu allem.“ 

    Hélène Arpels, 1934 - Van Cleef & Arpels
    Hélène Arpels, 1934
    Louis Arpels  - Van Cleef & Arpels
    Louis Arpels

     

    Als Symbolfigur der französischen Eleganz wurde sie 1949 in die Liste der „10 bestgekleideten Frauen“ der Welt aufgenommen und hielt diese Position für die kommenden 10 Jahre.

    Ob sie über die 5th Avenue oder die Champs-Élysées schlenderte, Hélène Arpels Silhouette und ihr makelloser Stil zogen alle Blicke auf sich. Ihre „Kostüme“, wie sie zu sagen pflegte, verkörperten die pure Eleganz und dienten der Hervorhebung ihres exquisiten Schmucks. Sie war modern und feminin und besetzte sogar ihre Schuhe mit Diamanten: „Letztendlich,“ sagte sie, „passen Diamanten doch zu allem.“

     

    Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch: Das Chapeau Chinois Ensemble

    Zurück