VAN CLEEF & ARPELS LEGENDEN


    Hearts & Arrows, der jüngste „Pas de deux“ von Benjamin Millepied mit Van Cleef & Arpels

    Zurück
    Hearts & Arrows, der jüngste „Pas de deux“ von Benjamin Millepied mit Van Cleef & Arpels - Van Cleef & Arpels

    Hearts & Arrows ist die neue Choreographie des L.A. Dance Project mit Benjamin Millepied und der zweite Teil der von Van Cleef & Arpels initiierten und 2013 mit dem Ballet „Reflections“ begonnenen „Gems“-Trilogie. Der Gründer der Tanzcompagnie und Ballettdirektor der Pariser Oper präsentiert seine Vision von Edelsteinen in einem Dekor des Bühnenbildners Liam Gillick zu einer von Philip Glass komponierten Musik.

    Fast 50 Jahre nach Jewels, dem Ballett von George Balanchine,das vom Funkeln des Van Cleef & Arpels Schmucks inspiriert war, betritt die Maison erneut die Welt des Tanzes. Die ersten Ballerinen der Maison wurden in den 1940er Jahren in New York geschaffen, als Resultat der Begeisterung von Louis Arpels für Ballett und Oper. Diese bei Sammlern sehr beliebten Motive wurden zu einem Aushängeschild für Van Cleef & Arpels. In New York hatte sich Claude, der Neffe von Louis Arpels, 1939 niedergelassen und dort George Balanchine, den bekannten Choreographen und Mitbegründer des New York City Ballet, getroffen. Ihre gemeinsame Leidenschaft für Edelsteine und Tanz mündete in einer künstlerischen Partnerschaft: „Jewels“, Choreographie von Balanchine, wurde im April 1967 in New York uraufgeführt.

    Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch: Benjamin Millepied und Van Cleef & Arpels feiern kostbare Edelsteine

    Zurück