VAN CLEEF & ARPELS LEGENDEN


    744 Fifth Avenue

    Zurück

    Fast ein Jahrzehnt, nachdem Van Cleef & Arpels in den 1920er Jahren erstmals versucht hatte, sich auf dem amerikanischen Markt zu etablieren, begann sich die Maison in den späten 1930er Jahren ernsthaft für die Neue Welt zu interessieren, was sicherlich dem großen Geschäftssinn von Claude und Louis Arpels zu verdanken ist.

    Nachdem die Maison 1939 an der Weltausstellung teilgenommen hatte, eröffnete sie 1940 eine Boutique in Palm Beach und 1942 eine weitere an der berühmten New Yorker Adresse 744 Fifth Avenue. Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs siedelte ein großer Teil der Arpels Familie nach New York über, wo man erfahrene Kunsthandwerker engagierte, um die Fertigkeiten der Alten Welt mit dem Geschmack der Neuen Welt zu vereinen.

    744 Fifth Avenue: Die Fertigkeiten der Alten Welt verschmelzen mit dem Geschmack der Neuen Welt.

    744 Fifth Avenue Boutique, ca. 1970 - Van Cleef & Arpels
    744 Fifth Avenue Boutique, ca. 1970

    Die amerikanische Niederlassung passte sich schnell ihrer Umgebung an und entwarf populäre Kreationen, die sich von berühmten Zeichentrickfiguren und amerikanischen Symbolen inspirierten.

    Es war eine erfolgreiche Zeit für die Maison. In New York weitete Van Cleef & Arpels die Nutzung von Gold, Halbedelsteinen und anderer Materialien aus, deren Beliebtheit anschließend von Amerika zurück nach Europa ausstrahlte. Van Cleef & Arpels präsentierte im 20. Jahrhundert eine kulturübergreifende Fusion des Besten, was Frankreich und die Vereinigten Staaten zu bieten hatten.

     

    Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch: George Balanchine: Tanzende Juwelen

    Zurück