Natur

Das beflügelte Ballett der Schmetterlinge

Schmetterlinge verkörpern den üppigen Reichtum von Flora und Fauna an den ersten Frühlingstagen und haben die kreative Vision von Van Cleef & Arpels seit seiner Gründung inspiriert. Im Laufe der Jahrzehnte hat die Maison das schillernde Flattern durch die Luft und die grenzenlosen Farbnuancen in vielen Haute Joaillerie-, Schmuck- und Uhren-Kollektionen festgehalten.

  • Produktkarte eines Schmetterlings-Clips, 1937, Archiv Van Cleef & Arpels

    Produktkarte eines Schmetterlings-Clips, 1937, Archiv Van Cleef & Arpels

Seit der Gründung der Maison im Jahr 1906 erschienen diese geflügelten Kreaturen als kostbare Clips und Ohrringe, die später mit Mystery Set™, Perlmutt oder lackiertem Holz ausgeschmückt wurden. Im Laufe der Zeit nahmen sie dann mitunter eine abstrakte oder figurative Ästhetik an, um verschiedene Inspirationsquellen widerzuspiegeln, die Van Cleef & Arpels sehr am Herzen liegen: Natur, Couture und Glück sind nur einige davon.

Die 2001 geschaffene Kollektion Two Butterfly besteht aus luftigen Pärchen, die mit Edelsteinen aber auch mit natürlichen Materialien wie Perlmutt besetzt sind. Ihre subtile Asymmetrie ist eine Hommage an die Vitalität dieser zarten Geschöpfe.

Im Jahr 2010 rückte Van Cleef & Arpels Schmetterlinge in den Vordergrund und präsentierte eine Haute Joaillerie- Kollektion, die ausschließlich diesem Thema gewidmet war. Die Kollektion Butterflies feierte den Geist dieser entzückenden Insekten mit einem Kaleidoskop von geflügelten Meisterwerken.

Schmetterlinge schmücken auch die Zeitmesser der Maison, die mit vollendetem Savoir-faire geschmückt sind. Emaillierungstechniken – Plique-à-jour, Champlevé und Paillonné – vermischen sich mit Miniaturmalereien, um die unzähligen Farben der Flügel der Schmetterlinge zu verewigen, die auf den Zifferblättern der Uhren anmutig zur Geltung kommen.