Legenden

Fürstin Grazia Patrizia von Monaco: Diamanten zur Hochzeit

Im Jahr 1956 heiratete die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly Fürst Rainier III. und wurde so zur Fürstin von Monaco. Um ihre Vermählung zu feiern, schenkte dieser seiner Braut ein Schmuck-Set von Van Cleef & Arpels aus schimmernden Perlen und Diamanten, das ihr ganzes Leben lang Teil ihrer Schmucksammlung bleiben sollte. Einige Monate nach der Hochzeit wurde Van Cleef & Arpels zum „offiziellen Lieferanten für das Fürstentum Monaco“ ernannt. 

Fürstin Grazia Patrizia von Monaco war bereits vor ihrer Verlobung Kundin der Maison und bereicherte ihre Schmucksammlung im Laufe der Jahre mit Haute Joaillerie-Stücken wie der Brosche Marguerite mit Diamanten und Saphiren (1956) sowie durch zahlreiche andere Schmuckkreationen, etwa langen Alhambra-Colliers oder den Tierbroschen aus der Kollektion  „La Boutique“.

  • Produktkarte eines Enten-Clips, 1955, Archiv Van Cleef & Arpels

    Produktkarte eines Enten-Clips, der sich im Besitz von Fürstin Grazia Patrizia von Monaco befand, 1955, Archiv Van Cleef & Arpels

  • Enten-Clip, 1955, Sammlung der Fürstin Grazia Patrizia von Monaco, Fürstenpalast Monaco, Van Cleef & Arpels

    Enten-Clip, 1955, Platin, Gelbgold, Saphire, Smaragde, Diamanten   Ehemaliger Besitz der Fürstin Grazia Patrizia von Monaco  Sammlung der Fürstin Grazia Patrizia von Monaco, Fürstenpalast Monaco