Die durch ihre Materialkombinationen auffallenden Extraordinary Objects, bilden eine Bühne für den Dialog zwischen Schmuck, Uhrmacherei und Métiers d'Art. Inspiriert von der bewegten Natur, ist die Kreation Apparition des Baies eine Einladung, ganz in die poetische Welt von Van Cleef & Arpels einzutauchen.

Zartes Erblühen

Die lackierten Roségold-Blätter des Automaten Apparition des Baies sind übereinander zu einer üppigen Kuppel gefaltet, die ein Geheimnis verbirgt. Wenn sich das Bouquet allmählich öffnet als ob es zart erblühte, gibt es einen Vogel aus Weißgold, Diamanten und Saphiren preis, der seine Flügel lebensecht ausbreitet. Nach dem Auffliegen kehrt der Vogel an seinen Zufluchtsort im Gegenstand zurück, und die Blätter schließen sich sanft.

Der Sockel des Automaten besteht aus zwei Strukturen aus dalmatinischem Jaspis und einer Schale aus Thulit, einem seltenen rosafarbenen Mineral. Der Schmetterling aus Weißgold mit seinen gravierten Flügeln sitzt zärtlich auf einem Zweig aus Roségold und beobachtet den Verlauf der Zeit. Der drehbare Ring ist mit goldenen Perlen und Stundenmarkierungen aus Gelbgold und Diamanten verziert.

  • Automat Apparition des Baies, Weißgold, Gelbgold und Roségold, hell- und intensivblaue Saphire, Diamanten, rote Spinelle, dalmatinischer Jaspis, Thulit, Lack, Ebenholz, Ziegenleder, Aluminium, Edelstahl. Kollektion Extraordinary Objects, Van Cleef & Arpels.
Betreten Sie die Ateliers von Van Cleef & Arpels
Montage des Flügels am Körper des Vogels. Automat Apparition des Baies, Kollektion Extraordinary Objects, Van Cleef & Arpels.
Gravur des goldenen Vogelflügels. Automat Apparition des Baies, Kollektion Extraordinary Objects, Van Cleef & Arpels.
Bürstenpolitur der Schale aus Thulit. Automat Apparition des Baies, Kollektion Extraordinary Objects, Van Cleef & Arpels.
Vergleichen der lackierten Blätter mit der Originalzeichnung. Automat Apparition des Baies, Kollektion Extraordinary Objects, Van Cleef & Arpels.
Nahaufnahme eines lackierten Zweigs aus Roségold. Automat Apparition des Baies, Kollektion Extraordinary Objects, Van Cleef & Arpels.

Diese Struktur besteht aus 112 sich überlappenden und ineinander verschlungenen Blättern, die für einen Volumeneffekt sorgen. Um subtil abgestufte Grüntöne zu erzeugen, wurde jedes Blatt mit der Spritzpistole lackiert. Man trug ganze acht Lackschichten auf, die jeweils eine lange Trocknungszeit und manuelles Schleifen erforderten.