Van Cleef & Arpels setzt sich seit langem für die Weitergabe traditioneller Handwerkstechniken und des Savoir-faires ein und rief eigens dafür eine neue Initiative namens „de Mains en Mains“ (von Hand zu Hand) ins Leben. Die Maison lud damit die Öffentlichkeit und insbesondere junge Menschen ein, die Welt des  Schmuckhandwerks zu entdecken. Die Veranstaltung fand vom 11. bis zum 17. Dezember 2021 in Lyon statt.

 

Das Projekt bestand aus zwei Hauptachsen: Den einen Teil bildete The Crafts Path, der Pfad des Kunsthandwerks, der sich speziell an Schüler richtete. Ergänzt wurde dieses Vermittlungsprogramm von L’École, der Schule für Juwelierkunst, die eine Woche lang Vorträge und Konferenzen für alle Besucher in Lyon angeboten hat.

 

Während eines Diskussionswochenendes hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Schaffens zu blicken, und entdeckten bei Begegnungen mit Handwerkern und freien Vorträgen wertvolles Savoir-faire.

 

 

Während eines Diskussionswochenendes hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Schaffens zu blicken, und entdeckten bei Begegnungen mit Handwerkern und freien Vorträgen wertvolles Savoir-faire. Diese Veranstaltung wurde mit Hilfe von L’École, der Schule für Juwelierkunst, der mit Van Cleef & Arpels verbundenen Ateliers,  des französischen Ministeriums für Nationale Bildung, mehrerer Juwelierschulen und Verbände organisiert.

Berufliche Laufbahnen

Eine Woche lang erzählten und diskutierten Kunsthandwerker aus der Werkstatt von Van Cleef & Arpels in Lyon mit Gruppen von Studenten über ihre Erfahrungen, ihren Alltag und ihre Leidenschaft. Die Schüler versuchten sich im Fassen von Steinen oder im Polieren von Kreationen, besondere Techniken, die der Maison am Herzen liegen.

 

Mehrere Juwelierschulen präsentierten den Studenten verschiedene Ausbildungsberufe, die diesem traditionellen Savoir-faire gewidmet sind. Vertreter der mit Van Cleef & Arpels verbundenen Ateliers berichteten über ihre Erfahrungen und die möglichen Berufschancen in den Unternehmen.

Juwelierberufe
Polieren eines Armbands Perlée Sweet Clovers Van Cleef & Arpels.

Arbeit eines Einfädlers

Zeichnung zur Veranschaulichung der Arbeit eines Stein-Experten. Van Cleef & Arpels.

Arbeit eines Stein-Experten

Zeichnung zur Veranschaulichung der Arbeit eines CADs. Van Cleef & Arpels.

Arbeit eines CAD-Experten

Zeichnung zur Veranschaulichung der Arbeit eines Polierers. Van Cleef & Arpels.

Arbeit eines Polierers

Zeichnung zur Veranschaulichung der Arbeit eines Gießers. Van Cleef & Arpels.

Arbeit eines Gießers

L’Ecole, die Schule für Juwelierkunst in Lyon

Im Rahmen dieser Initiative ist die Schule für Juwelierkunst – L’École – vom Place Vendôme in Paris nach Lyon umgezogen, um ein Programm mit mehr als 20 Vorträgen über Gemmologie, Konferenzen und Workshops für Erwachsene und Jugendliche anzubieten. Van Cleef & Arpels möchte damit das Schmuckhandwerk einer größeren Zahl an Menschen näherbringen.

Eine Sammlung von Filmen und Podcasts

Auf der Website, die dieser Initiative gewidmet ist, bietet Van Cleef & Arpels eine Reihe von Inhalten an, die einen umfassenden Einblick in das Leben der Maison geben.

 

Eine Auswahl von Videos und Podcasts bietet die Möglichkeit, jedes einzelne Handwerk zu entdecken und die Mitarbeiter der Maison zu Wort kommen zu lassen, um die Sorgfalt und Perfektion, die für dieses außergewöhnliche Savoir-faire erforderlich sind, hervorzuheben.

  • Letzte Kontrolle eines Rings Bridal. Van Cleef & Arpels

    Letzte Kontrolle eines Traurings